Corporate Design


Das Design, dass eine Firma nach aussen hin vertritt, ist - als Bestandteil der Firmenidentität (Corporate Identity) - deutlich wichtiger, als vielfach angenommen wird.
Ähnlich, als wenn sich zwei Menschen zum ersten Mal treffen, kann bereits das grafische Auftreten über die "Sympathie" entscheiden. Natürlich zählen letztlich Empfehlungen zufriedener Kunden und persönliche Beratung und Service mehr als die Aussenwirkung der Firma, aber diese Fakten müssen auch aktiv durch den Neukunden eingeholt werden, während das Logo und die Firmenfarben dem Neukunden "einfach so über den Weg laufen" und ihn interessieren - oder eben nicht.

Wir Menschen reagieren auf optische Signale unbewusst viel stärker, als wir das manchmal wahrhaben möchten. Umso wichtiger, dass Sie bei der Wahl Ihres grafischen Aussenauftrittes nichts falsch machen.

Am Anfang steht die Wahl einer Firmenfarbe, bzw. eines Sets harmonierender Farbtöne. Im Idealfall stehen die Farben sogar in Verbindung zu Ihrer Dienstleistung oder Ihren Produkten.
Ein Maschinenhersteller beispielsweise, der seine Maschinen blau lackiert, tut gut daran, diese Farbe auch in sein Logo aufzunehmen.
Und was läge näher, als für ein Sägewerk Braun- oder Grüntöne in das Logo zu integrieren - also Farben, die der Kunde sowieso fast automatisch mit Holz assoziiert.

Über das Logo hinaus gehören zum Kerngebiet des Corporate Design auch die Gestaltung von Kommunikationsmedien (emails, Briefpapier, Beschriftung von Firmenfahrzeugen, Broschüren, Flyer, Schulungsunterlagen,...), die Auswahl einer passenden Firmenschrift (Font), die Auswahl von Werbemitteln und, nicht zuletzt, natürlich auch das unverwechselbare Design der Produkte (wenn dies möglich ist).

Unsere Leistungen

Wenn Sie dies wünschen, können wir Ihnen selbstverständlich ein komplett neues Corporate Design entwerfen.
Im Regelfall wird dies aber weder nötig noch sinnvoll sein. Vermutlich besteht Ihr Unternehmen bereits seit Jahren oder sogar Jahrzehnten. Es wird so etwas wie eine "gewachsene" Corporate Identity geben und diese komplett umzustoßen wäre nicht nur teuer, sondern würde auch Ihre Bestandskunden verschrecken.

Was jedoch häufig Sinn macht, wenn Sie vorhaben, dem Kunden Änderungen, bzw. Modernisierung zu signalisieren, sind die unten stehenden Anpassungen. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass - je nach Modifikation - natürlich auch das restliche Auftreten zum neuen Stil passen muss. Natürlich wirkt die gestylteste Broschüre nur bedingt, wenn der Inhalt nach wie vor "angestaubt" ist:

  • Modernisierung: Die behutsame Modernisierung eines altmodischen Logos unter Beibehaltung der Firmenfarben kann den Kunden signalisieren: "Eine gestandene Firma bricht in eine neue Zukunft auf! Da bewegt sich etwas!" Dies könnte zum Beispiel die Ergänzung Ihres bestehenden Textlogos ("Schreinerei Holzer") durch ein grafisches Logo sein.
  • Ergänzung: Die Ergänzung der bestehenden, althergebrachten Firmenfarbe durch "Partnerfarben" kann den Aufmerksamkeitswert für die Kommunikationsmittel erhöhen.
  • Renovierung: Modernisiertes Design und Formatierung von Broschüren und Flyern können fast "Wunder" bewirken, sofern auch der Inhalt entsprechend modernisiert wird.
  • Kundengruppen-spezifische Gliederung: Wenn Sie Ihr Produktportfolio erweitern, etwa eine innovative Produktlinie einführen, überlegen Sie doch einmal, der Produktlinie ein eigenes, markantes Auftreten zu geben.
  • Neugestaltung: Nur dann, wenn ein einschneidender Grund vorliegt (Insolvenz der alten Firma und Überführung des Unternehmens in eine Nachfolgefirma, Erschliessung ganz neuer Märkte oder Kundengruppen, Besitzerwechsel), oder Sie eine (Tochter-) Firma neu gründen, kann es sinnvoll und richtig sein, das Firmen-Design komplett neu zu erstellen.

Beispiele für Logos von uns

Dieses Logo wurde für eine Firma erstellt, die Produkt-affine Dokumente für Firmen extern erstellt, etwa Marketing- und Vertriebsunterlagen, Betriebsanleitungen, Unterlagen zur Qualitätssicherung, etc.
Der Eindruck soll der eines Prägestempels sein - massiv und vertrauenerweckend.
Hier verschmelzen die Grenzen zwischen Text- und Grafiklogo:


Das folgende Logo wurde für einen Zauberkünstler, einen Gedankenleser und Psychomagier erstellt.
Normalerweise steht das Logo vor schwarzem Hintergrund und erzeugt - durch die "magische Verdrehtheit" zweier ineinander verschlugener Möbiusbänder (die - obwohl räumlicher Körper - nur eine Kante und eine Fläche besitzen) die gewollte Assoziation zu mathematischer Rätselhaftigkeit.


Mediation ist eine innovative Technik zur Konfliktlösung zerstrittener Parteien, die sowohl im privaten (z.B. Scheidungsmediation), als auch im Unternehmensumfeld (Vertragskonflikte) sehr erfolgreich angewandt wird.
Das Logo sollte sowohl den lokalen Standort beinhalten, als auch bereits durch die Formgebung "Zusammenarbeit" signalisieren. Zusätzlich beinhaltet die Anlehnung an ein liegendes Paragraphen-Zeichen (§) den rechtsverbindlichen Charakter der Ergebnisfindung:


Bei Blobtech geht es um ein Folien verarbeitendes Unternehmen, dass 3-dimensionale Körper schweisst. Die ballige Form des Textes lehnt an diese 3D-Strukturen an und der metallische Effekt der Füllung signalisiert den innovativen Hightech-Charakter der Verarbeitung: