Layoutwechsel


Wir nutzen für die Erstellung der Websites ein Content Management System (CMS= Inhalts-Verwaltungssystem) namens "Web to Date".
CMS' haben unter Anderem den Vorteil, dass sie die eingegebenen Inhalte - also z.B. Texte oder Grafiken - sehr strukturiert und übersichtlich speichern. Dabei wird zwar die vorgesehene Struktur der Websites mitgespeichert (z.B. welche Grafik zu welchem Text gehört und in welchem Menü beide liegen werden), nicht aber das optische Erscheinungsbild.
Bei der herkömmlichen Programmierung von HTML-Websites muss nämlich jedem Inhalt direkt eine Information angehängt werden, wie der Inhalt später im Browser erscheint (Farbe, Position, Eigenschaften,...) Eine einfache nachträgliche Änderung von Struktur und Aussehen der Website wäre nahezu unmöglich, bzw. erheblich erschwert.
In dem von uns genutzten Content Management System werden aber die Eigenschaften bezüglich des Aussehens separat in sogenannten CSS- Stylesheets gespeichert. Erst beim Hochladen der Inhalte der Site auf den Server, werden - wie in einem "Kochrezept" - die Inhalte so verarbeitet, wie es das Stylesheet vorschreibt.

Da Inhalt und "Rezept" für das Aussehen getrennt sind, kann jederzeit das äußere Erscheinungsbild im Internet-Browser quasi auf Knopfdruck geändert werden. Hier sehen Sie ein Beispiel, wie die Inhalte unserer Website durch einfache Zuweisung neuer Stylesheets zu optisch sehr unterschiedlicher Wirkung gelangen. Auch die Bedienungs-Menüs sind in Form, Farbe und Lage verändert. Allein die Inhalte sind vollkommen identisch: